Millionen Pekinger sollen ins Homeoffice - wegen 50 Corona-Neuinfektionen

Die Behörden in der chinesischen Hauptstadt Peking haben Millionen Einwohner zum Homeoffice aufgefordert. Viele U-Bahnstationen wurden geschlossen, damit sich die Menschen nicht zu nahe kommen. Am Donnerstag wurden in Peking 50 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.