3 / 18

China unter Quarantäne

Nur vereinzelt sind noch Menschen auf den Straßen Wuhans zu sehen. (Bild: Getty Images)

Millionenstädte unter Quarantäne: Wenn das Leben in China stillsteht

Um die Verbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 einzudämmen, ist mittlerweile eine halbe Milliarde Chinesen massiven Einschränkungen ihrer Bewegungsfreiheit unterworfen. Insbesondere in der am stärksten betroffenen Provinz Hubei reichen sie bis zu vollständigen Ausgangssperren. Teilweise ist strikt geregelt, wer etwa wann Einkaufen gehen darf. Vielerorts bleiben die Bürger aus Angst vor einer Infektion auch freiwillig zuhause. In ansonsten lebhaften Millionenstädten ist das öffentliche Leben zum Stillstand gekommen.