Mindestens 15 Tote im Osten der Demokratischen Republik Kongo

Im Osten der Demokratischen Republik Kongo fließt erneut Blut. Ein gewaltbereiter Mob greift UN-Blauhelme an.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.