Mindestens 26 Tote bei schwerem Busunglück auf den Philippinen

Bei einem schweren Busunglück im Norden der Philippinen sind mindestens 26 Insassen getötet worden. 21 weitere erlitten teils schwerste Verletzungen, als der Bus nach Angaben von Polizei und örtlichen Behörden am Dienstag auf einer kurvigen Strecke der Provinz Nueva Ecija von der Straße abkam. Das Fahrzeug stürzte 24 Meter tief in eine Schlucht.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen