Mindestens sieben Tote nach Felssturz an touristischem See im Südosten Brasiliens

Im Südosten Brasiliens sind durch eine herabstürzende Felswand an einem bei Touristen beliebten See mindestens sieben Menschen getötet worden. Drei Touristen werden noch vermisst, wie die Feuerwehr im Bundesstaat Minas Gervais mitteilte. 32 Menschen seien bei dem Unglück verletzt worden, als tonnenschwere Gesteinsbrocken am beliebten Furnas-See auf drei Boote mit Besuchern stürzten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.