Mindestens zehn Tote und hundert Verletzte bei Einsturz von Tribüne in Äthiopien

Die eingestürzte Holzplattform in Äthiopien

Beim Einsturz einer Zuschauertribüne sind in Äthiopien mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen und mehr als hundert weitere verletzt worden. Dies erfuhr die Nachrichtenagentur AFP am Montag aus Krankenhauskreisen der Stadt Gondar. Die Menschen hätten sich auf einer hölzernen Tribüne befunden, die auf einmal zusammengebrochen sei.

Die Menschen hatten sich den Angaben zufolge versammelt, um das Timkat-Fest zu feiern. Dieses ist eines der wichtigsten Feste der äthiopisch-orthodoxen Kirche. Ihr gehören etwa 40 Prozent der 110 Millionen Einwohner Äthiopiens an.