Mini-Wiesn 2017 - Frühlingsfest: Karussell und Kulinarik

Jasmin Menrad

Am Freitag geht das Frühlingsfest los – mit neuer Weißbieralm, Fahrspaß und Riesenflohmarkt.

Wildwasserbahn im Schneegestöber, Kaffee in den klammen Händen und aufatmen, wenn’s in eines der warmen Festzelte geht: Der traditionelle Rundgang über das Frühlingsfest am Mittwoch gleicht einem Ausflug auf den Weihnachtsmarkt. Doch Veranstalterin Yvonne Heckl, die im Dirndl mit Megafon voranschreitet, gibt wieder, was die Prognosen sagen: "Zum Wochenende hin soll das Wetter besser werden."

Am Freitag wird das 53. Frühlingsfest eröffnet. Wegen einer Baustelle startet der Festumzug an der Alten Kongresshalle, dort gibt’s auch Freibier von den fünf Brauereien. Erstmals ist neben Augustiner, Spaten, Paulaner und Hofbräu auch Hacker dabei. Das gibt’s in der schnuckligen Weißbieralm von Heinrich und Lieselotte Haas.

Liebgewonnenes und Altbewährtes statt viel Neuem

Viel Neues gibt’s heuer nicht, dafür Liebgewonnenes und Altbewährtes bei Kulinarik und Karussellen. Das Bierkarussell ist in diesem Jahr ganz neu ausgestattet und unter neuer Leitung von Manfred Zehle jun..
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen