Ministerien laden zu Fachkräftegipfel in Berlin ein

Angesichts des ausgeprägten Fachkräftemangels in der deutschen Wirtschaft laden mehrere Bundesministerien für Mittwoch zu einem Fachkräftegipfel in Berlin ein. Mit Vertretern aus der Wirtschaft, der Gewerkschaften und der Politik wollen Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD), Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und Bildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) die Fachkräftestrategie der Bundesregierung diskutieren. Für 15.00 Uhr ist ein gemeinsames Pressestatement geplant.

Nach Informationen des "Handelsblatts" schätzt die Regierung, dass bis 2026 rund 240.000 Fachkräfte fehlen werden. Dem Mangel will sie demnach mit einem Bündel an Maßnahmen begegnen - mit einer Ausbildungsgarantie, mehr Weiterbildung, einer besseren Vereinbarkeit, flexiblen Übergängen in die Rente und zusätzlicher Einwanderung.

hcy/pw