Ministerpräsidenten sprechen mit EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen

·Lesedauer: 1 Min.
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat den Vorsitz

Die Ministerpräsidenten der Länder kommen am Donnerstag (11.30 Uhr) in virtueller Form zu ihrer regulären Frühjahrskonferenz zusammen. Auf der Tagesordnung der Runde der Regierungschefs steht unter anderem ein Schaltgespräch mit EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU). Außerdem geht es um die Europa- und Forschungspolitik sowie Investitionen in Zukunftstechnologien. Bereits am Freitag findet eine weitere Schaltkonferenz zwischen Bund und Bundesländern speziell zum Thema Corona-Impfungen statt.

Bei der unter Berliner Vorsitz tagenden Ministerpräsidentenrunde am Donnerstag sind ferner Gespräche zu den Themen Mobilität und Gesundheitsvorsorge vorgesehen. Über Ergebnisse wollen Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Nachmittag in einer Pressekonferenz informieren. Ebenfalls am Donnerstag tagen zudem die Kultusminister der Länder in einer Schaltkonferenz, unter anderem zur Coronakrise.

bro/cfm