Mirjam Meinhardt moderiert künftig das "ZDF-Morgenmagazin"

teleschau

Mirjam Meinhardt moderiert ab Montag, 9. März, die Frühschiene des "ZDF-Morgenmagazins". Sie kommt vom Radiosender SWR2, sei ein Interview-Profi und überzeuge durch ihre natürliche Ausstrahlung, erklärt das ZDF.

Ein neues Gesicht zur frühen Stunde: Mirjam Meinhardt moderiert ab Montag, 9. März, das "ZDF-Morgenmagazin" von 5.30 Uhr bis 7 Uhr und löst in der Frühschiene Wolf-Christian Ulrich ab, der seit November als Korrespondent im ZDF-Studio Wien tätig ist. Die 39-Jährige kommt vom Radiosender SWR2. Beim Südwestrundfunk hat sie auch ihre journalistische Ausbildung absolviert. Sie studierte Publizistik und BWL und lebt in Baden-Baden und Berlin. "Mirjam Meinhardt ist ein Interview-Profi und überzeugt durch ihre natürliche Ausstrahlung. Die Zuschauer am frühen Morgen können sich auf ein frisches Gesicht und eine kompetente und sympathische Moderatorin freuen", kündigt sie Andreas Wunn an, Leiter der Redaktionen "ZDF-Morgenmagazin" und "ZDF-Mittagsmagazin".