Missbrauchsprozess gegen R&B-Star R. Kelly beginnt in New York

·Lesedauer: 1 Min.
R&B-Sänger R. Kelly

In New York beginnt am Mittwoch (09.30 Uhr Ortszeit; 15.30 Uhr MESZ) der Missbrauchsprozess gegen den berühmten R&B-Musiker R. Kelly. Dem 54-jährigen Sänger des Welthits wie "I Believe I Can Fly" werden in dem Verfahren unter anderem sexueller Missbrauch Minderjähriger, Entführung und Bestechung in den Jahren 1994 bis 2018 vorgeworfen. Laut Anklage wurden systematisch junge Mädchen "rekrutiert", um Sex mit dem einstigen Superstar zu haben.

Gegen den Sänger und Komponisten waren bereits vor rund 25 Jahren erste Vorwürfe laut geworden. Ein Prozess endete jedoch mit Freispruch, andere Verfahren wurden außergerichtlich beigelegt. Eine Dokumentationsserie Anfang 2019 führte dann zu neuen Ermittlungen und zu Kellys Festnahme. Der 54-Jährige weist alle Vorwürfe zurück und hat auf nicht schuldig plädiert. Er ist auch in Chicago angeklagt.

fs/dja

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.