Zum Start der 2. Staffel von "Black Monday": So vielseitig ist Don Cheadle

In ”Black Monday“ spielt Don Cheadle ”Mo“, der als Enfant terrible die schnieke Broker-Szene der Wallt Street in den Achtzigerjahren aufmischt und im Zuge des Börsencrashs, der nicht nur eine Menge Geld, sondern auch Menschenleben kostet, unter Mordverdacht gerät. Für Cheadle ist es nur die jüngste von vielen denkwürdigen Rollen in Serien und Kinofilmen, mit denen er sich in den vergangenen Jahren die Achtung der Kritiker und die Liebe der Fans erspielt hat.

Don Cheadle als "Mo" in "Black Monday. (Bild: Showtime)

In der 2. Staffel von ”Black Monday“ hat die Wall Street mit dem Schwarzen Montag am 19. Oktober 1987 den ersten Börsencrash nach dem Zweiten Weltkrieg hinter sich und die Akteure der ersten Staffel müssen sich neu sortieren. Die Jammer Group hat mit Dawn (Regina King) und Blair (Andrew Rannells) neue Anführer und Keith (Paul Scheer) und Maurice ”Mo“ Monroe (Don Cheadle) sind erst einmal abgetaucht. ”Mo“ steht unter Mordverdacht und hinterlässt bei seinen Ex-Kollegen nicht nur einige offene Fragen, sondern auch Befürchtungen, wer für seinen Untergang noch zur Rechenschaft gezogen werden könnte.

Anfang mit den ”Golden Girls“

Abgedreht, unberechenbar und schräg ist dieser ”Mo“ in der Serie des Comedy-Dreamteams Seth Rogen und Evan Goldberg und damit ein ganz anderer Charakter als der, mit dem Don Cheadle zuerst einem breiten Publikum bekannt wurde: Das war 1992 im Spin-off der Serie ”Golden Girls“, in dem drei der einstigen vier älteren Damen ein Hotel namens ”Golden Palace“ betrieben, das der Serie ihren Namen gab und in dem Don Cheadle als Rezeptionist arbeitete.

Don Cheadle und Cheech Marin in dem "Golden Girls"-Spin-off "Golden Palace". (Bild: CBS via Getty Images)

Ab 1993 war Don Cheadle dann als D.A. John Littleton in der Krimi-Serie ”Picket Fences: Tatort Gartenzaun“ zu sehen und wurde für diese Rolle auch mehrfach für einen Screen Actors Guild Award nominiert.

Charakterkopf: So vielseitig ist "Criminal Intent"-Star Vincent D'Onofrio

Mit ”Hotel Ruanda“ an die Spitze

Den wirklich großen Durchbruch und Aufstieg in die A-Liga der großen Hollywood-Schauspieler brachte Don Cheadle aber die Hauptrolle im Drama ”Hotel Ruanda“, für die er jeweils für einen Oscar und einen Golden Globe als Bester Hauptdarsteller nominiert wurde. Darin spielt Cheadle Paul Rusesabagina, Manager eines Hotels in Kigali, der Hauptstadt Ruandas, in der Unruhen zwischen den Tutsi und den Hutu im Jahr 1994 zum Alltag gehören.

Stiller Held: In "Hotel Ruanda" spielte Cheadle Paul Rusesabagina, der zahlreiche Menschen vor Völkermord rettete. (Bild: ddp images)

Als der ruandische Präsident nach dem Abschluss eines Friedensvertrages mit den Tutsi angeblich durch Tutsi-Rebellen ums Leben kommt, eskaliert die Situation und Hutu-Milizen ziehen mordend durchs Land. Die fliehenden Tutsi finden Unterschlupf im Hotel Ruanda - und müssen bald erfahren, dass die UN-Truppen vor Ort nicht sie, sondern nur die im Land befindlichen Touristen schützen sollen.

Don Cheadle ist auch im Marvel-Universum zuhause

Einen Helden der etwas anderen Art spielte Don Cheadle erstmals 2010 in ”Iron Man 2“. Als Superheld War Machine war er danach auch in weiteren Marvel-Filmen wie “Captain America: Civil War” und “Avengers: Endgame” zu sehen. War Machine alias Lt. Col. James 'Rhodey' Rhodes ist Mitglied der US Air Force und der Verbindungsmann zur einstigen Waffenfirma Stark Industries. Außerdem gehört er zum Avengers-Superheldenteam.

An der Seite von Robert Downey Jr. kämpfte Don Cheadle im Marvel Universum als War Machine. (Bild: ddp images)

Mit ”House of Lies“ gewann Don Cheadle einen Golden Globe

Harte Bandagen fährt Don Cheadle aber auch als Marty Kaan in der Comedy-Serie ”House of Lies“ auf, für die er mehrfach für einen Emmy und Golden Globe nominiert war und 2013 den Golden Globe als Bester Serien-Darsteller auch mit nachhause nahm. In fünf Staffeln (2012-2016) ist Cheadle darin ein so brillanter wie sich selbst verabscheuender Unternehmensberater in einer Consulting-Firma, der für den größtmöglichen Gewinn alle Skrupel in den Wind schießt.

Sky zeigt die 2. Staffel von ”Black Monday“ ab dem 23. Juni immer dienstags um 21.25 Uhr auf Sky Atlantic HD. Außerdem ist die Serie auf Sky Ticket in Deutschland, Sky X in Österreich, Sky Go und über Sky Q auf Abruf verfügbar.

"Game of Thrones"-Star Natalie Dormer: Das macht die Darstellerin von Margaery Tyrell heute