Mitentscheiden! Fünf interaktive Serien und Filme auf Netflix

·Lesedauer: 2 Min.
"Black Mirror: Bandersnatch" ist eines der interaktiven Angebote von Netflix. (Bild: Netflix)
"Black Mirror: Bandersnatch" ist eines der interaktiven Angebote von Netflix. (Bild: Netflix)

Kürzlich hat Netflix sein Projekt Netflix Games für Android-Nutzer gestartet und auch iOS-User sollen künftig Zugriff auf Smartphone-Spiele bekommen. Wann ist noch nicht klar, aber es ist ohnehin nicht der erste Ausflug des Streaming-Riesen in die Welt der interaktiven Unterhaltung. Verbraucherinnen und Verbraucher können bei dem Dienst seit geraumer Zeit auch interaktive Filme und Serien anschauen, bei denen sie mitentscheiden können. Hier eine Auswahl an fünf Titeln.

"Black Mirror: Bandersnatch"

Die wohl bekannteste Produktion, die Zuschauerinnen und Zuschauern ein Eingreifen ermöglicht, ist "Black Mirror: Bandersnatch" aus dem Jahr 2018. Der interaktive Spaß rund um die gefeierte Anthologie-Serie "Black Mirror" dreht sich um einen jungen Programmierer in den 1980er Jahren, der an der Realität zweifelt. Zu sehen sind unter anderem Will Poulter (28), Fionn Whitehead (24) und Craig Parkinson (45).

"Minecraft: Story Mode"

"Minecraft" ist eines der erfolgreichsten Videospiele überhaupt. Ende 2015 erschienen auch die ersten Episoden des Ablegers "Minecraft: Story Mode", der von Telltale Games entwickelt wurde. Später folgte dann eine Umsetzung für Netflix.

"Du gegen die Wildnis"

Bear Grylls (47) gilt als TV-Survival-Ikone. Auch für den Streamingdienst arbeitete Grylls in den vergangenen Jahren an mehreren Formaten, darunter die interaktive Serie "Du gegen die Wildnis", die 2019 erschienen ist. Zuschauerinnen und Zuschauer müssen aktiv eingreifen und versuchen, im Dschungel, im Eis oder in der Wüste zu überleben.

"Escape The Undertaker"

Mit dem Undertaker (56) hat auch eine echte Wrestling-Legende schon an einem interaktiven Netflix-Special mitgewirkt. In "Escape the Undertaker" lockt er das Tag-Team The New Day in eine Falle. Werden sie es lebend aus dem Spukhaus des Wrestlers herausschaffen?

"Headspace: Interaktive Entspannung"

Weniger aufregend geht es in "Headspace: Interaktive Entspannung" zu. Das Angebot soll beim Meditieren, Relaxen und Einschlafen helfen. So nimmt das Format Zuschauerinnen und Zuschauer unter anderem mit auf eine ruhige Zugfahrt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.