Mittlere Lage in Hamburg: Wer zahlt für solche Eigentumswohnungen eine Million Euro?

·Lesedauer: 1 Min.

Hamburg wird immer mehr verdichtet, ein Innenhof nach dem anderen verschwindet. Und in immer mehr Stadtteilen galoppieren die Preise. Wie bei einem jetzt komplett vermarkteten Neubau in Eilbek. Die teuersten Wohnungen kosten 975.000 Euro. Wer kann und will das bezahlen? Das recht schlichte Wohngebäude mit ausschließlich Eigentumswohnungen liegt in einem Innenhof in Eilbek. Ein Stadtteil, der bei bisherigen Analysen immer noch als preislich „leicht unterdurchschnittlich“ bewertet wurde. Genannt wird er eigentlich in einem Atemzug mit Osdorf und Groß Borstel. Doch diese Wohnungen sind preislich schon auf dem Niveau von Eppendorf...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo