Mode von Zuckerberg, Bezos und Co.: Der neue Führungs-Stil

Schon klar: Wer ein Multimillionen-Dollar-Unternehmen führt, will sich nicht jeden Tag auch noch Gedanken darüber machen, was er anziehen soll. Warum gerade die Top-CEOs oft Casual Styles bevorzugen, wer modisch aus dem Rahmen fällt und wer als heimliche Stilikone des Silicon Valley gehandelt wird.

Graue T-Shirts waren lange Mark Zuckerbergs Markenzeichen (Bild: Getty Images)

Die Zeiten, in denen sich Geschäftsmänner keine Gedanken um ihre Outfits machen mussten (Anzug, Krawatte, fertig ist die Business-Uniform!), sind definitiv vorbei. Doch natürlich haben die Top-CEOs weiterhin Besseres zu tun, als sich jeden Morgen zu fragen, was sie bloß anziehen sollten.

Es ergibt also durchaus Sinn, dass sich Mark Zuckerberg, Bill Gates, Elon Musk und Co. stilsichere Signature-Teile zugelegt haben, mit denen sie (ihrer Meinung nach) bestens gekleidet sind, sich von all den anderen Anzugträgern unterscheiden, und die im besten Fall auch noch in irgendeiner Art und Weise für ihren Lebensstil stehen. Der in den meisten Fällen wäre: sportlich, lässig, cool und viel entspannter, als man es von einem so erfolgreichen Geschäftsmann erwarten würde. Bei wem der Spagat zwischen Business Look und individuellem Style gelingt? Wir haben die Top CEOs und ihre Lieblingsoutfits unter die Lupe genommen.

Mark Zuckerberg: Stil-Upgrade durch Blau statt Grau

Mark Zuckerbergs Look hat ein kleines Upgrade bekommen (Bild: Getty Images)

Nachdem Mark Zuckerberg sich jahrelang fast ausschließlich in simplen grauen T-Shirts gezeigt hatte, hat er seinem Signature-Look vor Kurzem ein kleines Upgrade gegeben: Neuerdings ist der Facebook-Gründer vorrangig in einem ebenfalls schlichten blauen Longsleeve zu sehen, dazu trägt er meist schwarze Jeans und schwarze Nike-Turnschuhe.

Es ist davon auszugehen, dass der Pullover ebenso wie seinerzeit das graue Shirt von einem Designer eigens entworfen und maßgeschneidert wurde. Denn auch wenn der Look einfach aussieht, darf es für Zuckerberg immer nur das Beste sein. Die versteckte Mode-Message seines Outfits könnte lauten: “Der CEO-Quatsch ist doch nur Fassade. Ich bin eigentlich einer von euch.“

Elon Musk: Schwarz, schwarz, schwarz sind alle meine Kleider

Elon Musk bevorzugt schwarze Komplett-Outfits (Bild: Getty Images)

Der Tesla-CEO ist meistens in Schwarz zu sehen – entweder ganz formal in einer schwarzen Anzugjacke und möglichst ohne Krawatte, viel öfter aber im simplen schwarzen Shirt und Jeans. Ganz vereinzelte Akzente setzt der 48-Jährige durch seine meist offen getragene Hemden oder Jacken (gerne im Holzfäller- oder Army-Style) oder aber mit Schuhen, die durch farbige Sohlen oder Schuhbänder auffallen.

Selten zeigt sich Elon Musk auch in Holzfällerhemden (Bild: Getty Images)

Die mögliche Mode-Message dahinter könnte lauten: “Ich habe wirklich Besseres zu tun, als mich um Mode zu kümmern.“ Bei der gewollten Unauffälligkeit, mit der die Farbtupfer inszeniert sind, fragen wir uns allerdings: Wirklich, Elon, wirklich?

Unerwartetes Accessoire: Warum trägt Brigitte Macron eine Armschlinge?

Tim Cook: Der nette Nachbar

Bei jeder Apple-Keynote fallen sie auf, die superdynamischen Ingenieure und Designer des Unternehmens, die in Turnschuhen und T-Shirts auf die Bühne joggen und mit breitem Lächeln demonstrieren, dass die Arbeit für Apple einfach nur Fun ist. Allen voran: CEO Tim Cook, der auch modisch eine Lässigkeit ausstrahlt, die ausgesprochen intensiv und vielleicht auch ein wenig inszeniert wirkt.

Tim Cooks Signature-Look (Bild: Getty Images)

Der 58-Jährige, der immer wie der klassisch nette Nachbar wirkt, trägt vorrangig Poloshirts oder schlichte Rundhalspullis mit Hemd, dazu Jeans oder Stoffhosen und, da er Mitglied im Aufsichtsrat bei Nike ist, auch häufig Nike-Sneakers. Seine Mode-Botschaft: “Ich ziehe einfach immer das an, was ganz oben im Kleiderschrank liegt – und, oh Wunder, alles passt zusammen!“

Evan Spiegel: Nicht ohne meine Sneakers

Evan Spiegel mit Sneakers und Ehefrau Miranda Kerr (Bild: Getty Images)

“Ich bin mehr als nur mein Beruf“, will Evan Spiegel, CEO von Snap, mit seinem Fashion-Stil wohl sagen – und tatsächlich nimmt man dem 29-Jährigen diese Aussage ab: Seltenst sieht man den Ehemann von Topmodel Miranda Kerr im förmlichen Anzug mit Krawatte, dafür viel öfter in schwarzen oder grauen skinny Jeans, schwarzem oder weißem Rundhals- oder V-Neck-Shirt und weißen Sneakers. Letztere stammen übrigens in der Regel vom New Yorker Label Common Projects und sind zu einem Preis um die 400 Euro auch im deutschen Schuhhandel erhältlich.

Roter Teppich: Jameela Jamil überrascht mit Turnschuhen

Jack Dorsey: Die dunkle Seite des Styles

Der typische Style von Jack Dorsey (links) (Bild: Getty Images)

Noch ein CEO, der den Silicon Valley Style par excellence beherrscht: Jack Dorsey, Gründer von Twitter und Square Inc., liebt den etwas dunkleren Business-Style. Der 42-Jährige kombiniert vorrangig Grautöne oder Blau zu Schwarz und setzt vereinzelt Akzente, am liebsten durch besondere Schuhmodelle oder Mützen. Der Mann, der schon alleine durch seinen Nasenring und die oft etwas “undone“ wirkende Haar- und Bartpracht auffällt, ist wie Evan Spiegel definitiv auch modisch interessiert.

Jack Dorsey bei der Gedenkfeier für Karl Lagerfeld (Bild: Getty Images)

“Ich bin ich und wie mich die anderen finden, ist mir egal“, könnte Dorseys Mode-Mantra lauten, das sicherlich auch Karl Lagerfeld Freude gemacht hätte: Als einer der wenigen Tech-CEOs war Jack Dorsey nach dessen Tod übrigens zum Tribut “Karl for Ever“ in Paris geladen.

Jeff Bezos: Erkennbares Muster

Jeff Bezos mixt Jeanshemden gerne mit Sakkos (Bild: Getty Images)

Wenn Jack Dorsey den etwas dunkleren Fashion-Stil liebt, ist Jeff Bezos den Mustern verfallen. Gestreift, kariert, Hauptsache gemustert sind Bezos’ Hemden, Jacketts und Anzüge. Und wenn sich kein farbenfrohes Muster findet, muss wenigstens das Sakko Struktur aufweisen, zum Beispiel in Form von grobem Leinen oder mit Silberfäden durchzogenem Tweed. Was modisch sicherlich eine Botschaft des Individualismus senden soll, wirkt beim reichsten Mann der Welt auf den ersten Blick fast ein wenig schrullig. Aber vielleicht ist das ja auch einfach nur der neue angesagte Nerd-Style!

It-Piece des Sommers: Das Hemdblusenkleid richtig stylen

Sundar Pichai: Freude an Fashion

Sundar Pichais Markenzeichen: das Track Jacket (Bild: Getty Images)

Auch wenn man es seinen Outfits erst auf den zweiten Blick ansieht: Sundar Pichai hat definitiv Freude an Mode. Anders als viele seiner Kollegen variiert der Google-CEO nämlich recht gekonnt die einzelnen Elemente seiner Outfits und bleibt seinem eigenen Style dennoch immer treu. Pichais Markenzeichen, ein Track Jacket in Grün, Blau oder Grau, wird immer öfter von lockeren Pullovern und edlen Blazern abgelöst, dazu trägt der 47-Jährige dunkle Jeans, Sneaker von Lanvin oder förmliche Halbschuhe. “Sieht gut aus, trag ich“ – so könnte Pichais Mode-Message am ehesten lauten.

Alles andere als hot: Die schrägsten Sommerschuhe

Satya Nadella: Blau zu Schwarz geht immer!

Satya Nadella kombiniert meist blaue und schwarze Kleidungsstücke (Bild: Getty Images)

Microsofts CEO gilt als einer der bestgekleideten Geschäftsmänner des Silicon Valley, und es ist nicht ganz klar, ob sich der 52-Jährige die Vorliebe für teure Lanvin-Sneaker von Sundar Pichai abgeschaut hat oder umgekehrt. Nadella, der wie Pichai in Indien geboren wurde, kombiniert gerne Navyblau zu Schwarz, kleidet sich aber im Vergleich zu vielen jüngeren Kollegen eher klassisch mit Jackett und Hemd, aber auch in Poloshirt und Jeans ist Nadella häufig zu sehen. Auch sein Spaß an gutem Stil ist nicht zu leugnen – vielleicht kann sich der Geschäftsmann, dessen Reinvermögen auf 180 Millionen Dollar geschätzt wird, aber auch einfach nur einen wirklich guten Stylisten leisten.

VIDEO: Noch jemand mit Stil – Herzogin Kates schönste Looks