Model bestätigt: Dreier mit "Spice Girl" Mel B und Ehemann

Model bestätig: Dreier mit "Spice Girl" Mel B und Ehemann

Der Scheidungskrieg zwischen der ehemaligen "Spice Girls"-Sängerin Mel B und ihrem Ehemann Stephen Belafonte wird immer schmutziger, denn es geht nicht mehr nur um die Trennung, sondern auch um Sex-Tapes, die das Paar unter anderem mit einem Model zeigen.

Vor Gericht brachte Melanie Brown, wie Mel B eigentlich mit bürgerlichem Namen heißt, schwere Vorwürfe gegen ihren Noch-Ehemann vor. Angeblich habe er sie jahrelang geschlagen und zu Sex mit anderen Frauen gezwungen. Außerdem soll Stephen Belafonte die 41-Jährige mit Sex-Tapes erpresst haben. Belafonte ließ über seine Anwälte wissen, dass diese Anschuldigungen haltlos sein. Jetzt meldete sich allerdings ein Model, das mit dem Paar im Bett war. Kann das britische It-Girl Lady Victoria Hervey Belafonte entlasten?

Hervey berichtete im Gespräch mit "The Sun", dass sie vor knapp zehn Jahren einen Dreier mit Mel B und Stephen Belafonte hatte. Offenbar ahnte sie nichts von einem Video. Mel B habe sie kürzlich kontaktiert und gemeint: "Lass uns über dieses Video sprechen." Ob die Sängerin damals wusste, dass sie aufgenommen wurde, scheint Hervey nicht zu wissen. Sie selbst sei allerdings überrascht gewesen, dass sie "in der fraglichen Nacht heimlich" gefilmt wurde.

Die Sex-Tapes scheinen also wirklich zu existieren, aber die Frage nach Belafontes Schuld ist damit immer noch nicht geklärt. Das zuständige Gericht ordnete aber dennoch an, dass er aus dem gemeinsamen Haus ausziehen müsse. Des Weiteren dürfe sich Stephen Belafonte Mel B und den Kindern nicht mehr nähern, bis ein eindeutiges Urteil in dem Fall gesprochen worden sei. Außerdem verfügte das Gericht, dass Belafonte keine Sexvideos, -fotos oder anderes explizites Material seiner Noch-Ehefrau veröffentlichen dürfe, wie "TMZ" berichtet.

Wie Belafonte auf Mel Bs Misshandlungsvorwürfe reagierte, seht ihr im Video: 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen