Moderatorin Birgit Schrowange hört bei "Extra" auf

Birgit Schrowange

Die Moderatorin Birgit Schrowange hört bei der wöchentlichen RTL-Sendung "Extra" auf. Sie habe den Entschluss gefasst, "um mehr Zeit für mein Privatleben zu haben", sagte die 61-Jährige der Illustrierten "Bunte" laut Vorabmeldung vom Mittwoch. Seit 25 Jahren habe sie für RTL gearbeitet, davor insgesamt 16 Jahre lang beim Westdeutschen Rundfunk und beim ZDF. Ihre letzte Sendung sei am 23. Dezember.

"Ich finde, wenn es am schönsten ist, sollte man gehen", sagte Schrowange. Sie wolle ab sofort nur noch Sachen machen, die sie erfüllen. Schrowange kündigte an, dass sie zum ersten Mal heiraten werde. Ihr Partner Frank Spothelfer habe ihr an ihrem 61. Geburtstag im April einen Antrag gemacht."Ich war total gerührt, als er mich fragte, ob ich seine Frau werden möchte."