Mogherini hofft auf "Schub" für Syrien-Friedensgespräche

Nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien hat die EU ein deutliches Zeichen für die Unterstützung der UN-geführten Friedensgespräche zur Beendigung des Konflikts gefordert. Die internationale Gemeinschaft müsse sich bei der Syrien-Konferenz in Brüssel am Mittwoch geeint hinter die Genfer Verhandlungen stellen, sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini zum Auftakt des Treffens. Die Gespräche bräuchten einen "starken Schub", um den Krieg zu beenden.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen