Monopoly: Das sind die neuen Spielfiguren

Der T-Rex wird eine der neuen Spielfiguren bei Monopoly sein.

Alle Fans von Monopoly müssen jetzt stark sein: In der nächsten Version des Brettspielklassikers werden drei altbekannte Figuren nicht mehr dabei sein. Dafür wird Spielehersteller Hasbro drei neue Spielsteine in das Sortiment packen. Welche das sein werden, gab die Firma nun bekannt.

Anlässlich des Welt-Monopoly-Tages am 19. März – an diesem Tag kam das Spiel 1935 erstmals in den Handel – verkündete Hasbro das Ergebnis seiner Umfrage. In dieser wollte der Spielzeughersteller wissen, welche Figuren aus dem Spiel rausfliegen und welche Steine in Monopoly stattdessen um die Häuser ziehen sollten.

Mehr als 4,3 Millionen Menschen aus 146 Ländern hatten abgestimmt, am Freitag stellte das Unternehmen die Gewinner und Verlierer vor. Spieler werden demnach weiterhin mit den Figuren des Hundes Scottie, dem Rennauto, dem Kriegsschiff, dem Zylinder und der Katze ihre Züge absolvieren dürfen. Dagegen sind die Schubkarre, der Schuh und der Fingerhut ab August nicht mehr in der Monopoly-Schachtel zu finden.

"Während ich traurig bin, dass die kultigen Fingerhut-, Stiefel- und Schubkarren-Spielsteine gehen müssen, wird es Spaß machen, einige neue Figuren dabei zu haben", sagte Hasbros Senior-Vizepräsident Jonathan Berkowitz in einem Statement.

Und welche neuen Spielfiguren sind nun Teil des beliebten Brettspiels? 64 neue Modelle fanden in der Abstimmung Platz, darunter ein Motorrad oder ein 80er-Jahre-Handy. Neu dabei sind ab sofort ein Tyrannosaurus Rex, ein Pinguin und eine Gummiente. In der Abstimmung landete der T-Rex hinter dem Hund auf Platz zwei, gefolgt von Hut, Auto und Gummiente.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen