Montag, 24. Juni 2019: Das müssen Sie heute wissen

Debakel für Erdogan nach Istanbul-Wahl, AKK entschieden gegen AfD und doppelter Sieg für die U-21-Fußballnationalmannschaft: der Überblick über die Nachrichten der Nacht und ein Ausblick auf den Tag.

Ekrem Imamoglu spricht nach seinem Wahlsieg zur Presse: Der 49-Jährige hat nach Auszählung fast aller Stimmen die Bürgermeisterwahl in Istanbul gewonnen. Foto: Lefteris Pitarakis/AP/dpa

Opposition gewinnt Bürgermeisterwahl in Istanbul

  • Erdogan beglückwünscht vorläufigen Wahlsieger Ekrem Imamoglu

Noch vor wenigen Wochen war er ein unbekannter Lokalpolitiker: Nun hat Ekrem Imamoglu die Bürgermeisterwahl in Istanbul gewonnen – und das zum zweiten Mal innerhalb von drei Monaten. Denn nach der ersten Wahl im März drängte Präsident Erdogan wegen angeblicher Regelwidrigkeiten auf Neuwahlen. Imamoglu ist von der größten Oppositionspartei CHP und erhielt am Sonntag rund 54,03 Prozent der Stimmen. Sein Gegner Binali Yildirim, von der AKP und ehemaliger Ministerpräsident, kam auf rund 45,09 Prozent. Präsident Erdogan beglückwünschte den vorläufigen Wahlsieger noch am Abend: „Der nationale Wille hat sich heute einmal mehr gezeigt. Ich gratuliere Ekrem Imamoglu, der nach inoffiziellen Ergebnissen die Wahl gewonnen hat.“ Die Millionenmetropole war 25 Jahre lang von islamisch-konservativen Bürgermeistern regiert worden, unter anderem von Erdogan selbst.

AKK gegen Zusammenarbeit mit AfD

  • AfD fehle klare Abgrenzung zu Rechtsextremismus und Rechtsradikalen

Anegret Kramp-Karrenbauer will „niemals mit einer Partei wie der AfD zusammenarbeiten“. Das äußerte die CDU-Chefin am Sonntagabend in der ARD-Sendung „Anne Will“. Die AfD sei „eine Partei, die zumindest in Teilen oder mit Repräsentanten keine klare Linie zu Rechtsextremismus und Rechtsradikalen zieht“, sagte AKK. Der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Maaßen hatte zuletzt eine Zusammenarbeit mit der AfD in den ostdeutschen Bundesländern nicht kategorisch ausgeschlossen. Doch im Hinblick auf den Mord an den Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke sei dies keine Erwägung, denn die AfD schaffe zum Teil das geistige Klima, in dem der Mord stattfinden konnte, so AKK.

Erdbeben in Indonesien

  • Über Opfer und Schäden war zunächst nichts bekannt

Eine Serie von Erdbeben zog sich am Montagmorgen über die indonesische Provinz Papua. Das heftigste Beben hatte die Stärke 6,1, mit der durchaus Gebäude zerstört werden können. Über Opfer oder Schäden war zunächst nichts bekannt. Viele betroffene Regionen sind nur schwach besiedelt. Zudem erreignete sich vor der indonesischen Inselgruppe der Molukken ein schweres Seebeben. In Indonesien treffen immer wieder verschiedene Platten der Erdkruste aufeinander und führen zu Erd- und Seebeben.

Attacke auf Flughafen in Saudi-Arabien

  • Ein Toter und Verletzte nach Drohnen-Angriff

Bei einer Attacke an einem Flughafen im Südwesten von Saudi-Arabien ist ein Mensch getötet worden. Sieben weitere wurden verletzt. Huthi-Rebellen sollen mit einer Drohne einen Parkplatz auf dem internationalen Flughafen von Abha angegriffen haben. Wie ein Militärsprecher mitteilte, war das Todesopfer ein Syrer. In den vergangenen Wochen hatten die Huthis mehrfach Ziele im benachbarten Saudi-Arabien angegriffen. Geleichzeitig bekämpft die von Saudi-Arabien angeführte Koalition die Huthis im Jemen vor allem mit Luftangriffen.

U21 im EM-Halbfinale

  • DFB-Junioren qualifizieren sich zudem für Olympia in Tokio

Sie mussten kämpfen und dürfen sich nun doppelt freuen: Nach einem 1:1 gegen Österreich beim letzten Vorrundenspiel dürfen die deutschen Junioren nun ins EM-Halbfinale einziehen. Luca Waldschmidt schoss die Mannschaft in Führung. Obwohl Österreich wenig später aufholte, reichte letztlich ein Unentschieden. Als Belohnung heißt es für das Team außerdem: Auf nach Tokio! Dort finden die Olympischen Spiele im kommenden Jahr statt.

FC Bayern ist Deutscher Basketball-Meister

  • Nach Verlängerung knapper Sieg gegen Alba Berlin

„Das war kein Spiel für schwache Nerven“, sagte Uli Hoeneß. Für das Finale hat der Bayern-Präsident seinen Urlaub unterbrochen - und das hat sich gelohnt: Der FC Bayern holt in der Heimat den Meistertitel. Etwa 6500 Zuschauer beobachteten das spannende Match, das sich erst in der Verlängerung entschied: Alba Berlin führte zunächst gegen den Titelverteidiger, doch am Ende siegten die Münchner mit 93:88. Der FC Bayern ist nun zum fünften Mal Deutscher Basketball-Meister.

Dieses Ereignis wird heute wichtig:

UN-Menschenrechtsrat berät über Lage in Venezuela und im Sudan

Die Krise in Venezuela, die Gewalt im Sudan und der Mord an dem saudischen Journalisten Jamal Khashoggi werden Kernthemen der UN-Menschenrechtsrats sein. Zum zweiten Mal in diesem Jahr findet die mehrwöchige Sitzung mit 47 Mitgliedsländern in Genf statt. Die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, Michelle Bachelet, wird zum heutigen Auftakt von ihrem gerade abgeschlossenen Besuch in Venezuela berichten.

Gewinner des Tages...

…Mailand oder Stockholm. Denn das Internationalen Olympische Komitee wird heute in Lausanne entweder Italien oder Schweden als Austragungsort der 25. Olympischen Winterspiele wählen. Kandidaten sind Mailand mit Cortina d'Ampezzo und Stockholm mit Are. Das Ergebnis wird gegen 18.00 Uhr bekanntgegeben.