Mordfall Bögerl: Festgenommener nach DNA-Analyse wieder frei

Knapp sieben Jahre nach dem Mord an der Bankiersfrau Maria Bögerl aus Heidenheim hat die Polizei einen Tatverdächtigen ...

Knapp sieben Jahre nach dem Mord an der Bankiersfrau Maria Bögerl aus Heidenheim hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen - und nur wenige Stunden später wieder auf freien Fuß gesetzt.

Der Verdacht gegen den 47-Jährigen habe sich nicht erhärtet, sagte Staatsanwalt Armin Burger. Eine DNA-Probe des Verdächtigen habe „keine Übereinstimmung” mit seinerzeit gesicherten Erbsubstanzspuren ergeben.

Das Verfahren sei damit allerdings nicht abgeschlossen. Es gebe weitere Ermittlungen im Umfeld des Mannes. Er hatte laut Polizei im vergangenen Jahr in Hagen in Nordrhein-Westfalen im betrunkenen Zustand vor Zeugen erklärt, er habe die Frau erstochen. Die Zeugen hatten das Gespräch mit einem Handy aufgezeichnet und die Polizei alarmiert. In Hagen hatte sich der Mann wegen einer medizinischen Behandlung aufgehalten.

Der Verdächtige konnte...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen