Mosambiks Oppositionsführer verlängert Waffenstillstand auf unbegrenzte Zeit

Der mosambikanische Oppositionsführer Afonso Dhlakama hat den einseitig ausgerufenen Waffenstillstand im Konflikt mit der Regierung auf unbegrenzte Zeit verlängert. Dies sei "nicht das Ende des Krieges, aber der Anfang vom Ende", sagte der Vorsitzende der Renamo-Bewegung am Donnerstag. Seine Äußerungen wurden von seinem Versteck im Zentrum des Landes in die Renamo-Zentrale in der Hauptstadt Maputo übertragen, wo Journalisten versammelt waren.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen