Russland: Fünf Tote bei ukrainischem Angriff auf russische Grenzstadt Belgorod

Bei einem ukrainischen Luftangriff auf die russische Grenzstadt Belgorod sind nach russischen Angaben mindestens fünf Menschen getötet worden. Rettungskräfte vor Ort berichteten nach Angaben der Nachrichtenagentur Tass zudem von 20 Verletzten. (STRINGER)
Bei einem ukrainischen Luftangriff auf die russische Grenzstadt Belgorod sind nach russischen Angaben mindestens fünf Menschen getötet worden. Rettungskräfte vor Ort berichteten nach Angaben der Nachrichtenagentur Tass zudem von 20 Verletzten. (STRINGER)

Bei einem ukrainischen Luftangriff auf die russische Grenzstadt Belgorod sind nach russischen Angaben mindestens fünf Menschen getötet worden. "Fünf Leichen wurden aus den Trümmern geborgen", teilte am Sonntagabend das Katastrophenschutzministerium in Moskau in Online-Netzwerken mit. Rettungskräfte vor Ort berichteten nach Angaben der Nachrichtenagentur Tass zudem von 20 Verletzten.

Gouverneur Wjatscheslaw Gladkow zufolge wurde unter anderem ein Wohngebäude direkt von Granaten getroffen. "Das gesamte Treppenhaus stürzte vom zehnten Stock bis zum Erdgeschoss zusammen."

Belgorod wird regelmäßig von der Ukraine ins Visier genommen. Nach Angaben Kiews handelt es sich dabei um Reaktionen auf die seit mehr als zwei Jahren anhaltenden russischen Angriffe auf ukrainische Städte.

bur/jes