Motorrad-Tour im Gedenken an Srebrenica-Opfer

Im Gedenken an die Opfer des Völkermordes in Srebrenica 1995 haben Motorradfahrer mit einer besonderen Geste auf die Kriegsverbrechen aufmerksam gemacht.

Mehr als 150 Biker aus Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Slowenien, Italien, der Türkei und Deutschland sind von Bihać im Nordwesten Bosnien Herzegowinas ins rund 300 Kilometer entfernte Srebrenica gefahren. Dort findet am Montag eine Gedenkfeier für 50 Kriegsopfer statt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.