"Mrs. World" in Sri Lanka wegen Körperverletzung verhaftet

·Lesedauer: 1 Min.
"Mrs. World" reißt "Mrs. Sri Lanka" die Krone vom Haupt

Weil sie der frischgekürten "Mrs. Sri Lanka" noch während der Preisverleihung die Krone vom Kopf gerissen hat, ist die amtierende "Mrs. Word" Caroline Jurie festgenommen worden. Ihr werde Körperverletzung und Sachbeschädigung vorgeworfen, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Jurie war im vergangenen Jahr "Mrs. Sri Lanka" und errang inzwischen den Titel als schönste verheiratete Frau der Welt. Bei der Wahl der neuen Insel-Schönheit war sie am Samstag in Sri Lankas Hauptstadt Colombo auf die Bühne gestürmt und hatte ihrer Nachfolgerin Pushpika de Silva vor überraschten Zuschauern die Krone vom Haupt gerissen. De Silva musste anschließend im Krankenhaus behandelt werden, hinter der Bühne gingen Spiegel zu Bruch.

Jurie warf ihrer Nachfolgerin bei der Zeremonie vor, geschieden zu sein und damit nicht die Voraussetzungen für die Wahl zu erfüllen. Tatsächlich lebt die neue "Mrs. Sri Lanka" von ihrem Ehemann getrennt, ist aber noch mit ihm verheiratet.

klr/gt