Museen, Bäder, Zoo und Seilbahn in Köln: Die Öffnungszeiten an Ostern im Überblick

Wir zeigen, wann Zoo, Seilbahn, Museum und Bäder öffnen.

Auch an den Ostertagen lässt der strahlende Sonnenschein wohl auf sich warte. Ein Grund mehr, die freie Zeit in Kölner Museen und Bädern zu verbringen. Was am Osterwochenende zu beachten ist – ein Überblick. 

Museen

Die Städtischen Museen empfangen an allen Tagen Besucher entlang der Sonntagsöffnungszeiten. Das Museum Ludwig und das Wallraf-Richartz-Museum öffnen von 10 bis 18 Uhr die Türen. Das Odysseum schließt eine Stunde später, während das Schokoladenmuseum von 11-19 Uhr in Betrieb ist. 

Seilbahn

Mit dem 31. März ist die Seilbahn in die neue Saison gestartet und befördert ihre Passagiere auch an Ostern. Zwischen 10 und 18 Uhr kann mit Dom-Blick über den Rhein gegondelt werden. Letzte Fahrt ist um 17.45 Uhr. Für Kinder gibt es sogar kleine Osterüberraschungen – solange der Vorrat reicht. 

Bäder

Die Schwimmer in Köln müssen sich auf einige Einschränkungen während der Ostertage gefasst machen. Die Bäder Chorweiler, Genoveva, Rodenkirchen, Wahn und Zollstock sind geschlossen. Das Agrippabad und der Lentpark sind von 9 bis 21 Uhr geöffnet. In Zündorf können Bahnen ab 10 Uhr geschwommen werden. In Höhenberg ist schon um 17 Uhr Schluss. Mehr Infos zu einzelnen Bäder gibt es hier. 

Zoo

Die Nachwuchs in der Tierwelt kann im Kölner Zoo von 9 bis 18 Uhr bewundert werden. Letzter Einlass ist um 17.30. Die Tierhäuser schließen um 17.45 Uhr.

An den Ostertagen geht es im beliebten Osterdorf Lampeshausen im Zoo bunt zu. In der Miniaturnachbildung eines ländlichen Dorfes tummeln sich Glucken mit ihren Hühnern sowie Hasen, Kaninchen und Meerschweinchen. Mitarbeiter des Zoos verteilen bunte Ostereier, solange der Vorrat reicht. (akh)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen