Mutige Seniorin legt gleich zweimal Trickbetrüger im Ruhrgebiet herein

·Lesedauer: 1 Min.
Streifenwagen

Gleich zweimal in wenigen Monate hat eine 76-jährige Frau aus Mülheim an der Ruhr Trickbetrüger hereingelegt und tatkräftig bei deren Festnahme geholfen. Wie die Polizei am Dienstag in Essen mitteilte, ging die Seniorin in beiden Fällen zum Schein auf telefonische Geldforderungen der Betrüger ein.

Im jüngsten Fall am vergangenen Freitag konnte die von der Tochter der Mülheimerin alarmierte Polizei einen 36-jährigen mutmaßlichen Geldkurier festnehmen. Bereits im vergangenen September hatte die Seniorin demnach auf dieselbe Weise zur Festnahme einer 24-jährigen Tatverdächtigen beigetragen.

Die Polizei lobte ausdrücklich "die aufmerksame und mutige Seniorin für ihre Hilfe". Zugleich warnten die Beamten aber dringend vor Alleingängen. Wer glaube, einen betrügerischen Anruf erhalten zu haben, solle keinesfalls versuchen, den Tätern eine Falle zu stellen. Stattdessen sollten Betroffene die Polizei informieren.