Mutmaßlicher Unterstützer des Attentäters von St. Petersburg festgenommen

Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat einen weiteren mutmaßlichen Unterstützer des Selbstmordattentäters von St. Petersburg festgenommen. Ein 1990 geborener Mann aus Zentralasien sei am Montag in der Region Moskau festgenommen worden, erklärte der FSB laut Berichten russischer Nachrichtenagenturen. Er habe "den Selbstmordattentäter Akbarschon Dschalilow ausgebildet". Dschalilow hatte am 3. April in der U-Bahn von St. Petersburg 14 Menschen mit in den Tod gerissen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen