Mutter und Sohn offenbar durch Treppensturz in Wohnhaus gestorben

Blaulicht auf Polizeiwagen

Offenbar durch einen tragischen häuslichen Unfall sind in einem Wohnhaus in Nordrhein-Westfalen eine 87-jährige Frau und ihr 64-jähriger Sohn ums Leben gekommen. Nach vorläufigen Ermittlungsergebnissen könnten beide nach einem Treppensturz gestorben sein, wie die Polizei am Dienstag in Neuss mitteilte. Die Leichen von Mutter und Sohn waren am Sonntag in dem Haus in Grevenbroich gefunden worden.

Konkrete Hinweise auf einen Suizid oder ein Fremdverschulden fanden die Ermittler zunächst nicht. Die erste Auswertung der Spurensicherung und die Ergebnissen der am Montag vorgenommenen Obduktionen ließen demnach vielmehr den Schluss zu, dass Mutter und Sohn in Folge des Treppensturzes starben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauerten allerdings weiter an.