Nächtlicher Horrorfilm löst Polizeieinsatz in Villingen-Schwenningen aus

Blaulicht

Nächtliche Schreie aus einer Wohnung in Villingen-Schwenningen haben am frühen Freitagmorgen die Polizei auf den Plan gerufen. Ein besorgter Bewohner rief die Ordnungshüter an, wie die Polizei am Freitag in Konstanz mitteilte. Der Mann machte sich Sorgen um eine Wohnungsnachbarin, weil er aus ihrer Wohnung laute Schreie hörte.

Eine Polizeistreife fuhr sofort zur dem Haus, konnte aber schnell Entwarnung geben. "Die Wohnungsinhaberin hatte mit ihrem Freund einen Horrorfilm geschaut, der ihr das eine oder andere Mal einen Schreckensschrei entlockt hatte", hieß es im Polizeibericht.

rh/cfm