Nässe und Kälte: Weitere tote Obdachlose auf Hamburgs Straßen

In Hamburg sind innerhalb einer Woche vier Obdachlose auf der Straße gestorben. Diese Häufung von Todesfällen bereitet dem Hamburger Straßenmagazin „Hinz und Kunzt" große Sorgen. Auch die Linke fordert:„Hamburg muss schnell handeln“. An Silvester wurde ein 48-jähriger Obdachloser in der Nähe der Landungsbrücken tot aufgefunden. Dies teilte die Polizei gegenüber „Hinz und Kunzt“ mit. In Hamburg: Vier...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo