Nach gefährlichem Sportunfall: Kim Gloss in der Notaufnahme

Nach gefährlichem Sportunfall: Kim Gloss in der Notaufnahme

Dass Kim Gloss für ihren Traumbody regelmäßig im Fitnessstudio schuftet, beweisen zahlreiche Instagram-Schnappschüsse. Doch bei ihrem letzten Training kam es zu einem dramatischen Zwischenfall. Ein Gerät war vermutlich nicht richtig instand und so kam es zu einem gefährlichen Unfall – und die Sängerin landete in der Notaufnahme.

"Ich habe gestern zwei Sätze gemacht und wollte dann eine Pause machen, um den Dritten zu machen und ja, das Ding hat sich nicht richtig eingehakt", berichtet Kim Gloss über ihren Unfall auf Snapchat. "Es hat sich dann wohl wieder ausgehakt und mit den 20 Kilo hat es mich runtergezogen nach hinten. Mein Rücken komplett gebogen." Die 24-Jährige hört, wie all ihre Wirbel knackten. Sie befürchtete, sich etwas gebrochen zu haben.

Mit diesem Verdacht ging es für Kim Gloss sofort in die Notaufnahme. Doch nach der Untersuchung konnte sie aufatmen: Zum Glück gaben ihr die Ärzte Entwarnung. Zwar hat sich das "DSDS"-Sternchen keine ernste Verletzung bei dem Unfall zugezogen, dennoch leidet Kim an starken Schmerzen. Das bedeutet: erst einmal keinen Sport mehr.

"Ich habe wahnsinnige Schmerzen, ich darf auch nicht sitzen, ich darf nur liegen zwei Tage", erklärt Kim Gloss in ihrem Snap weiter. Die Fans wünschen ihr sicher alles Gute und hoffe, dass sie schnell wieder auf die Beine kommt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen