Nach Penis-Panne bei „Biene Maja“: Netflix verbannt Folge

Der Kinder-Klassiker Biene Maja läuft derzeit auf Netflix. (Bild: Rex Features)

Die Abenteuer von Biene Maja und ihrem Freund Willi erfreuen Kinder weltweit bereits seit 105 Jahren – doch jetzt sorgt ausgerechnet diese scheinbar unschuldige Serie für einen handfesten Skandal.

Der Grund: Die Zeichner der amerikanischen Version, die auf Netflix zu sehen ist, haben das mit den Bienchen und den Blümchen wohl etwas zu wörtlich genommen. Was dabei herausgekommen ist? Das könne Sie hier auf der linken Seite sehen:

In der 35. Folge der ersten Staffel prangt ein Penis an einem Baum. Ob das Kindern so aufgefallen wäre? Man muss schon genau hinschauen, um die Obszönität zu entdecken. Aber Tatsache ist: Das Ding ist da – und regt amerikanische Eltern mächtig auf.

„Das ist eine Sendung auf Netflix, die „Biene Maja“ heißt und das ist die Folge 35 der ersten Staffel, etwa um Minute 5:14 haben sie einen Schw*** an der Baumstammwand“, schreibt eine wütende Mutter auf Twitter.

Eine andere warnt nach Informationen der Zeitung „Indepent“ auf Facebook vor der schmutzigen Malerei. „Bitte seid aufmerksam, was eure Kinder schauen!! Ich weiß, dass so etwas auf keinen Fall in einer Kinderserie sein sollte. Ich bin wirklich extrem angeekelt davon. Es sollte keinen Grund dafür geben, dass meine Kinder so etwas sehen müssen.“

Der Streaming-Dienst Netflix hat sofort reagiert und die „Penis-Gate“-Folge aus seinem Programm verbannt. Welche Konsequenzen den Zeichnern der Trickfilmserie wohl drohen? Honig lassen sich die Senderchefs nach diesem Skandal wohl eher nicht ums Maul schmieren.

Im Video: Max Giesinger wird Coach bei “The Voice Kids”


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen