Nadja abd el Farrag: Verletzung verhindert ersten Dreh für neuen Job

Nadja abd el Farrag: Verletzung verhindert ersten Dreh für neuen Job

Da angelt sich Nadja abd el Farrag schon einmal ein neues Engagement und dann das: Ihren Moderatorenjob bei sonnenklar.TV musste Naddel kurzfristig absagen. Grund hierfür ist eine Verletzung. Jetzt heißt es erst einmal Fußwickel statt Reisereportage.

Für sonnenklar.TV sollte Nadja abd el Farrag in Ägypten vor Ort berichten – nicht der schlechteste Job. Bereits am Dienstag um 12 Uhr sollte der Flieger für die 52-Jährige in Richtung Hurghada starten. Doch nur zwei Stunden vor Abflug musste die Bohlen-Ex den Dreh und ihren Einsatz als Außenreporterin absagen. Denn einmal mehr ist Nadja abd el Farrag vom Pech verfolgt. Die gebürtige Hamburgerin hat sich zuvor beim Spazierengehen mit ihrem Hund anscheinend böse am Fuß verletzt. Ihr Arzt habe ihr ein striktes Reiseverbot erteilt.

"Wie wir heute früh erfahren haben, ist Nadja beim Spaziergang mit ihrem Hund umgeknickt. Ihr Fuß ist stark geschwollen. Der Arzt hat ihr empfohlen, die Reise nicht anzutreten", erklärte sonnenklar.TV-Geschäftsführer Andreas Lambeck. Nichtsdestotrotz betonte der Sender aber auch, weiterhin an Nadja abd el Farrag festhalten zu wollen. Denn Lambeck verriet darüber hinaus auch: "Leider ist Nadja vom Pech verfolgt, aber wir wünschen ihr gute Genesung, sodass wir ihren ersten Auslandeinsatz noch im Frühjahr starten können."

Bei Naddel läuft es derzeit alles andere als rund: Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Bohlen-Ex an einer Leberzirrhose leidet, die regelmäßig vom Arzt untersucht werden muss.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen