Nahles: Rückkehr zu Parität bei Kassenbeiträgen zentrale Forderung der SPD

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD)

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat eine Rückkehr zur Parität bei den Krankenkassenbeiträgen zu einer zentralen Wahlkampfforderung der SPD erklärt. "Das ist eine Frage der Gerechtigkeit, denn sonst zahlen die Arbeitnehmer allein den medizinischen Fortschritt", sagte Nahles der "Bild am Sonntag". Ihre Partei werde nicht länger hinnehmen, dass Arbeitnehmer über Zusatzbeiträge durchschnittlich 1,1 Prozentpunkte mehr zahlen als die Arbeitgeber.

Nahles bekräftigte auch die Forderung nach einem Rückkehrrecht von Teilzeit auf Vollzeit sowie nach befristeten Teilzeitverträgen. Ansonsten werde Teilzeit "gerade für Frauen oft zur Falle", warnte die Ministerin. Wenn diese früher einmal wegen kleiner Kinder ihre Arbeitszeit reduziert hätten, sei ihnen später häufig die Rückkehr in Vollzeit versperrt. Dies sei auch eine Ursache für die niedrigere Entlohnung von Frauen. Der Gesetzentwurf des Arbeitsministeriums zur Teilzeit liegt bislang wegen des Widerstands der Union auf Eis.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen