Blogs auf Yahoo Finanzen:

Namenstreit in Brasilien: Apple droht, Rechte an "iPhone" zu verlieren

Insider: Behörden werden lokalen Elektroanbieter stärken

Zumindest unter dem Namen "iPhone" wird den Brasilianern dieses Gerät bald nicht mehr …Herber Rückschlag für Apple: In Brasilien wird der Tech-Giganten seine Handys aller Wahrscheinlichkeit nach künftig nicht mehr unter dem Namen "Iphone" verkaufen dürfen. Wie die Nachrichtenagentur "Reuters" berichtete, werden die brasilianischen Behörden voraussichtlich die Namensrechte einer lokalen Firma stärken. Diese hatte ein gleichnamiges Gerät Jahre vor dem US-Konzern registriert.

Bereits im Jahr 2000 hatte die Firma "IGB Electronica SA" (damals noch: "Gradiente Electronica SA"), ein brasilianischer Elektrowarenhersteller, sich die Rechte an dem Namen "iphone" gesichert - sieben Jahre bevor Apple sein Gerät lancierte. Wie die Nachrichtenagentur Reuters aus einer internen Quelle erfuhr, wird das brasilianische Institut für Urheberrecht am 13. Februar seine Entscheidung verkünden, Apple die Namensrechte für das "iPhone" für den brasilianischen Markt abzuerkennen. Ein Statement gegenüber der Nachrichtenagentur lehnte der US-Konzern ab.

Dem Mega-Unternehmen aus Kalifornien droht nun, auf dem größten Markt Südamerikas ohne Namensrechte für eines ihr populärsten Produkte dazustehen. IGB Electronica hingegen brachte seine "iphone"-Reihe im Dezember 2012 auf den Markt. Die Geräte laufen mit dem Google-Betriebssytem Android und kosten umgerechnet rund 220 Euro. Erhältlich sind sie in schwarz und weiß, so wie das Konkurrenz-Produkt aus den USA.

Yahoo! Finanzen

Sehen Sie auch: Dell übernimmt Dell

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Deutschlands vermutlich älteste Frau ist gestorben: Gertrud Henze wurde 112 Jahre alt (Bild: dpa)
    Deutschlands vermutlich älteste Frau ist gestorben: Gertrud Henze wurde 112 Jahre alt (Bild: dpa)

    So alt wie sie werden nur wenige Menschen: Im vergangenen Jahr feiert Gertrud Henze ihren 112. Geburtstag. Sie lebte in einem privaten Heim, Mitarbeiter erinnern sich.

  • Riesiger Fang: Makohai zu groß für Transport Yahoo Nachrichten Videos - Di., 22. Apr 2014

    Das nennt man wohl Anglerglück. An der Golfküste Floridas ging Fischern ein richtig dicker Brocken ins Netz. Der Makohai war so groß, dass er zum Transport kaum auf die Ladefläche eines Trucks passte. Und verbergen ließ er sich dort auch nicht so recht. Die Kunde von dem riesigen Fang machte in Windeseile die Runde, obwohl …

  • Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt

    In Australien ist Treibgut angespült worden, das von dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug stammen könnte. Die Transportsicherheitsbehörde ATSB sowie der Flugzeughersteller Boeing untersuchten anhand von Fotos, ob es sich um Teile von Flug MH370 handelt.

  • Wettervorhersage: Schwül-warm und gewittrig – bis 27 Grad!
    Wetter: Schwül-warm und gewittrig – bis 27 Grad! Heiter bis wolkig - Di., 22. Apr 2014
    Wettervorhersage: Schwül-warm und gewittrig – bis 27 Grad!

    Wer den heutigen Titel dieser Meldung liest, der könnte glatt meinen wir befänden uns Mitte Juni. Allerdings sind wir tatsächlich erst in der dritten Aprildekade unterwegs. Somit ist es für die Jahreszeit weiterhin viel zu warm. Viele Menschen haben sich an das ungewöhnlich warme Wetter der letzten Wochen und Monate allerdings …

  • Wettervorhersage: Der Sommer steht europaweit in den Startlöchern!
    Wettervorhersage: Der Sommer steht europaweit in den Startlöchern!

    Während es bei uns bis zum Wochenende für die Jahreszeit ungewöhnlich warm ist, kommen die Temperaturen in Südeuropa noch nicht so richtig in Gang. In Spanien ist es teilweise sogar noch richtig unterkühlt. Doch in den kommenden 14 Tagen wird sich das auch dort spürbar ändern.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »