Natascha Ochsenknecht: Für ihre Enkel tut sie alles

·Lesedauer: 1 Min.
Natascha Ochsenknecht credit:Bang Showbiz
Natascha Ochsenknecht credit:Bang Showbiz

Natascha Ochsenknecht ist für ihre beiden Enkelinnen eine engagierte Oma.

Die 57-Jährige geht in ihrer neuen Rolle als zweifache Großmutter völlig auf. Bereits am 26. März kam die kleine Mavie von Nataschas Tochter Cheyenne Ochsenknecht (21) und ihrem Freund Nino zur Welt. Seitdem ist die Modedesignerin glückliche Oma und liebt es, ihre Enkelin zu verwöhnen. Am 2. Oktober wurde dann auch Enkelin Nummer zwei geboren, als Jimi Blue Ochsenknecht (29) und Yeliz Koc (28) Eltern der kleinen Snow Elanie wurden.

Zwar ist Natascha eine viel beschäftigte Unternehmerin, die gerade erst ihre eigene Modelinie N.O gelauncht hat. Für ihre beiden Enkeltöchter hat sie aber immer genug Zeit. In einem Interview mit ‚Promiflash‘ verriet die zweifache Oma jetzt: „Ich liebe es, Oma zu sein.“ Und die jungen Eltern profitieren davon auch, denn Natascha engagiert sich viel und spielt auch, wann immer sie kann, gern den Babysitter. Besonders Tochter Cheyenne und ihrem Freund Nino, die normalerweise in Österreich leben, nimmt Natascha gern die Baby-Aufgaben ab, wenn sie zu Besuch sind. „Ich bin schon eine, die sich richtig kümmert. Die zwei sind ja noch jung. Die sollen auch noch Spaß haben, Essen gehen.“ Nur Wilson Gonzalez Ochsenknecht (31), der älteste der drei Geschwister ist bis jetzt noch kinderlos. Aber was nicht ist, kann ja noch werden, und Natascha würde sich über ein drittes Enkelkind sicher riesig freuen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.