Werbung

Nato feiert 75. Jahrestag ihrer Gründung

Die Nato feiert am Donnerstag in Brüssel den 75. Jahrestag ihrer Gründung (9 Uhr). Bündnis-Generalsekretär Jens Stoltenberg will in einer Rede auf die Geschichte und die Zukunft der transatlantischen Allianz eingehen. (Kenzo TRIBOUILLARD)
Die Nato feiert am Donnerstag in Brüssel den 75. Jahrestag ihrer Gründung (9 Uhr). Bündnis-Generalsekretär Jens Stoltenberg will in einer Rede auf die Geschichte und die Zukunft der transatlantischen Allianz eingehen. (Kenzo TRIBOUILLARD)

Die Nato feiert am Donnerstag in Brüssel den 75. Jahrestag ihrer Gründung (09.00 Uhr). Bündnis-Generalsekretär Jens Stoltenberg will eine Rede zur Geschichte und Zukunft der transatlantischen Allianz halten. Vor der Feierstunde ist eine Kranzniederlegung zum Gedenken an die in Kriegen und Konflikten getöteten Nato-Soldaten geplant.

Während der Zeremonie wird im Brüsseler Hauptquartier erstmals das Original des Nordatlantik-Vertrags ausgestellt. Die USA und elf weitere Länder hatten das Abkommen am 4. April 1949 in Washington unterzeichnet. Sie sicherten sich damit Beistand gegen die Sowjetunion zu. Nach der Feier kommen die Nato-Außenminister mit dem ukrainischen Chefdiplomaten Dmytro Kuleba zusammen. Thema sind weitere Militärhilfen für Kiew zur Verteidigung gegen Russlands Angriffskrieg.

lob/bfi