Ncuti Gatwa wird erster schwarzer Hauptdarsteller der Kultserie "Doctor Who"

Ncuti Gatwa (AFP/CHRISTIAN MANG) (CHRISTIAN MANG)

Der Schauspieler Ncuti Gatwa wird der erste schwarze Hauptdarsteller der britischen Kultserie "Doctor Who". Die BBC teilte am Sonntag mit, dass der 29-Jährige ab 2023 die 14. Inkarnation des "Doktors" spielen wird, wenn die Serie ihr 60-jähriges Jubiläum feiert. Er tritt die Nachfolge der britischen Schauspielerin Jodie Whittaker an, die seit 2017 als erste Frau die Rolle des Zeitreisenden spielte.

"Es ist eine echte Ehre. Diese Rolle ist eine Institution", sagte der in Ruanda geborene Gatwa der BBC. "Ich bin sehr dankbar, dass mir der Staffelstab übergeben wurde, und ich werde versuchen, mein Bestes zu geben." Gatwa war bislang vor allem für seine Hauptrolle in der Serie "Sex Education" bekannt.

Die Abenteuer des Doktors - ein zeitreisender Außerirdischer, der durch das Universum streift - haben seit ihrer Erstausstrahlung im Jahr 1963 eine treue Fangemeinde.

fml

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.