Netanjahu: UN-Aufwertung der Palästinenser "ändert nichts"

Heftige Kritik von Israels Regierungschef an Rede von Abbas

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat mit scharfer Kritik auf den Auftritt von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas bei der UN-Vollversammlung in New York reagiert. Die Rede von Abbas sei "voll von Lügen und Propaganda" gewesen, erklärte Netanjahu am Donnerstagabend. Indem die Palästinenser einen höheren Status bei der UNO beantragten, hätten sie "ihre Verträge mit Israel verletzt". Seine Regierung werde "die Konsequenzen daraus ziehen", fügte Netanjahu hinzu.

Quizaction