Netflix gewinnt Millionen Neukunden hinzu und verdoppelt Quartalsgewinn

Netflix-Logo

Der US-Streamingdienst Netflix bleibt auf Erfolgskurs: Von Juli bis September abonnierten 5,3 Millionen neue Nutzer den Dienst, der Gewinn des Unternehmens verdoppelte sich im Vorjahresvergleich auf 129 Millionen Dollar (109 Millionen Euro). Der Umsatz stieg um fast ein Drittel auf knapp drei Milliarden Dollar. Der Kurs der Netflix-Aktie stieg im nachbörslichen Handel um 1,7 Prozent.

"Wir legen weltweit hübsch zu und sind auf dem Weg, die elf Milliarden Dollar Umsatz dieses Jahr zu übertreffen", erklärte Netflix in einem Schreiben an seine Anteilseigner. Die Verbraucher seien von der Internet-Unterhaltung entzückt, "und wir bleiben an der Spitze dieser Entwicklung".

Netflix ist bekannt für eigenproduzierte Serien wie "House of Cards", "Stranger Things" oder "The Crown". Der Streamingdienst ist bereits in 190 Märkten zu empfangen und hat derzeit insgesamt mehr als 104 Millionen zahlende Nutzer - knapp 53 Millionen von ihnen außerhalb des Heimatmarktes USA. Anfang Oktober hatte das Unternehmen Preiserhöhungen in den Vereinigten Staaten und Teilen Europas angekündigt, um die Investitionen in Serien zu erhöhen und die Expansion weiter voranzutreiben.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen