Neue Erkenntnisse: Tod im Fahrradkeller: Opfer (20) an Drogen verstorben

·Lesedauer: 1 Min.

Victoria L. (20) wurde am 10. Januar tot im Fahrradkeller ihres Wohnhauses aufgefunden, Sharif A., der Mann, der den Notruf abgab, daraufhin als dringend tatverdächtig festgenommen und hinter Gittern gebracht. Der Vorwurf: Totschlag durch Ersticken. Doch nun gibt es Bewegung in dem Fall – wie die MOPO erfuhr, kann der Vorwurf gegen den Mann so nicht mehr aufrechterhalten werden. Daher wurde der Haftbefehl seitens der Staatsanwaltschaft aufgelöst – und gegen einen neuen getauscht: Demnach soll der Mann der 20-Jährigen Drogen gegeben haben, die sie konsumierte und die schließlich zum Tode führten – Ergebnisse...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo