Neue Kuba-Krise? Russische Kriegsschiffe laufen in Havanna ein

Ein Verband aus russischen Kriegsschiffen ist am Mittwoch in der kubanischen Hauptstadt Havanna eingelaufen. Die mit Hyperschallraketen bewaffneten Schiffe hatten zuvor Angriffsübungen im Atlantik abgehalten. Laut Kubas Außenministerium seien jedoch keine Atomwaffen involviert. 1962 hatte die Stationierung sowjetischer Kernwaffen auf der Insel fast einen Atomkrieg ausgelöst.