Neue Nazi-Vorwürfe von Erdogan: „Habt Ihr nicht unsere Moscheen in Brand gesetzt?”

Der türkische Präsident hat seine Faschismus-Vorwürfe an Deutschland erneuert.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat seine Faschismus-Vorwürfe an Deutschland erneuert. „Wenn wir sie Nazis nennen, reagieren sie verärgert“, sagte Erdogan am Sonntag in einer Rede in Istanbul. Seine Bemerkungen seien durch Tatsachen untermauert.

„Seid Ihr nicht diejenigen, die die Hakenkreuze auf die Mauern unserer Moscheen gemalt...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen