Neue Reality-Reihe: Joyn sucht "Mr. Gay Germany"

Wer wird der diesjährige "Mr. Gay Germany"? Joyn zeigt die Suche nach dem neuen Repräsentanten ab Dezember. (Bild: Joyn)
Wer wird der diesjährige "Mr. Gay Germany"? Joyn zeigt die Suche nach dem neuen Repräsentanten ab Dezember. (Bild: Joyn)

Bereits seit 2008 kämpfen regelmäßig zwölf Anwärter um den Titel "Mr. Gay Germany". Joyn macht den Wettbewerb nun zum Doku-Format - und gibt dabei exklusive Einblicke hinter die Kulissen.

Derzeit ist Max Appenroth noch amtierender "Mr. Gay Germany", doch diesen Titel muss der 36-Jährige bald abgeben. Bereits im Dezember beginnt die Suche nach einem Nachfolger - samt einer großen Überraschung: Fans können den Wettbewerb in diesem Jahr erstmalig als Doku-Format verfolgen. Wie der Streamingdienst Joyn am Mittwoch bekannt gab, startet im Dezember mit "G-A-Y: Mr. Gay Germany" eine exklusive Serie über den Kampf um den begehrten Titel.

"Joyn ist die erste Streaming-Plattform, die Zuschauer:innen hinter die Kulissen blicken lässt und ihnen ermöglicht, die Suche nach dem offiziellen Botschafter der deutschen LGBT+-Community mitzuverfolgen", heißt es in der Ankündigung der Plattform. Über insgesamt zehn Episoden hinweg wolle man dokumentieren, wie die Teilnehmer drei Wochen lang in einer Villa im spanischen Sitges zusammenleben und dort verschiedene Herausforderungen meistern. Im Vordergrund stehe dabei, "Dinge in Bewegung zu setzen" - ein reiner Schönheits-Wettbewerb ist also nicht zu erwarten. Auch potenzielle Freundschaften und das Verhältnis zwischen den Anwärtern spielt in der Serie eine wichtige Rolle. Denn: Am Ende wird der Titel nicht nur von der Jury, sondern auch von den anderen Kandidaten vergeben.

Die ersten beiden Folgen von "G-A-Y: Mr. Gay Germany" sind ab 16. Dezember bei Joyn abrufbar. Anschließend folgt wöchentlich eine neue Episode.