Neue Studie: So kommt das Wasser auf den Mond

Lange Zeit dachte man, der Mond sei knochentrocken. 2017 zeigten Satellitenbilder im wahrsten Sinne des Wortes astronomische Mengen an Wasser auf dem Erdtrabanten. Doch woher stammt das Wasser auf dem Mond eigentlich? Bisher ging man davon aus, dass es von Zusammenstößen mit Asteroiden stammt.

Eine Studie von Forscher*innen der University of Alaska Fairbanks hat jetzt eine weitere Theorie veröffentlicht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.