Neueröffnung im April - AZ vorab im neuen Drugstore: "Wie damals – nur besser"

Lisa-Marie Albrecht

In diesem Monat eröffnet der Drugstore in der Feilitzschstraße neu – Wirt Nader Saffari gibt der AZ einen ersten exklusiven Einblick.

In der Feilitzschstraße 12 drückt ein Spaziergänger seine Nase an einer der großen Fensterfronten platt – hinein traut er sich im Gegensatz zu anderen noch nicht. "Täglich fragen die Leute, wann wir eröffnen", berichtet der neue Drugstore-Wirt Nader Saffari, Sohn des verstorbenen Jahangir "Jonny" Saffari (†78).

Und tatsächlich: Nur wenige Minuten später schwingt die Tür auf und zwei Damen erkundigen sich, wann es denn endlich so weit sei. "Sie waren doch auch damals bei der Eröffnung dabei, an Sie erinnere ich mich!", scherzt der 49-Jährige, der wenige Monate vor Einweihung des Schwabinger Kultlokals 1967, durch Anusch und Temur Samy, geboren wurde.

Mit dem Eigentümer, der Maierbrauerei aus Altomünster, ist sich Nader Saffari nun einig – sie hat das Lokal mitsamt Keller für eine halbe Million Euro neun Monate lang renovieren lassen, genauso wie das Heppel & Ettlich im ersten Stock, in dem schon wieder Theater gespielt wird.

Noch in diesem Monat soll auch der Drugstore neu eröffnen: Die komplette Technik wurde ersetzt, eine neue Küche installiert, der Boden neu verlegt, die Bar um ein Stück verbreitert.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen