Deutsche Bahn kehrt in die Gewinnzone zurück

1 / 1

DB macht satte Gewinne

Die Deutsche Bahn fährt wieder schwarze Zahlen ein: Im Geschäftsjahr 2016 machte der Konzern einen Gewinn in Höhe von 716 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Berlin mitteilte

Die Deutsche Bahn fährt wieder schwarze Zahlen ein: Im Geschäftsjahr 2016 machte der Konzern einen Gewinn in Höhe von 716 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Berlin mitteilte. 2015 hatte die Bahn nach Abschreibungen im schlecht laufenden Güterverkehr und durch Kosten für den Konzernumbau einen Verlust von 1,3 Milliarden Euro hinnehmen müssen.

"Wir haben die Trendwende geschafft", sagte der neue Bahn-Chef Richard Lutz. 2016 sei ein "gutes Jahr" für die Kunden und deshalb auch für die Deutsche Bahn gewesen. So sei die Produktqualität erhöht und die Pünktlichkeit gesteigert worden. Im Fernverkehr sei mit 139 Millionen Reisenden ein neuer Fahrgastrekord erreicht worden.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen