Neuer Club im Kongresssaal - Andrang zu groß - Polizei muss "Blitz"-Tür schließen

AZ

Am Samstag öffnete Münchens neuester Club: Der "Blitz" im alten Kongresssaal. Zur Opening-Party kommen so viele Menschen, dass die Polizei anrücken muss. Jetzt hagelt es Kritik.

München - Er wirbt mit einer einzigartigen Musikanlage und einem Handyverbot - und keiner Gästeliste. Doch genau dieser Punkt sorgte am Samstag dafür, dass die Opening-Party des neuen "Blitz"-Clubs gehörig aus dem Ruder lief.

Der Club, der die alte Kongresshalle neben dem Deutschen Museum wieder mit Leben füllen soll, öffnete gestern zum ersten Mal seine Tür. Und die Veranstalter wollten keine VIP-Gästeliste, die vorranging Eintritt erhält.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen