Neuer Fitnesstrend: Studio bietet Schlaf-Workout an

Neuer Fitnesstrend: Studio bietet Schlaf-Workout an

"Napercise",  zu Deutsch so viel wie "Nickerchen-Training", ist der neuste Fitnesstrend aus Großbritannien. Statt schweißtreibender Übungen werden hier ganz entspannt ein paar Betten als Trainingsgeräte genutzt. Das Programm soll sich zum Abnehmen eignen und richtet sich vor allem an junge Eltern.

Die Familie ist zwar das höchste Gut für viele, doch gerade kleine Kinder rauben den stolzen Eltern oft den Schlaf. Das ist nicht nur ungesund, sondern steht häufig auch einem intensiven Training im Weg. Der neuste Fitnesstrend soll Abhilfe schaffen, denn beim "Napercise" geht es darum, etwas von dem lang vermissten Schlaf nachzuholen. Wie die Betreiber der David Lloyd Clubs "Daily Echo" berichten, setzt sich ihr Programm aus zwei Teilen zusammen.

Zunächst absolvieren die Teilnehmer 15 Minuten lang Entspannungsübungen, danach dürfen sie es sich in den bereitstehenden Betten so richtig gemütlich machen und 45 Minuten schlafen. Die Raumtemperatur wird dabei so gesenkt, dass der Körper anfängt, eingelagerte Fettreserven zu verbrennen, um sich aufzuwärmen. Das soll den erholsamen Schlaf aber in keinem Fall stören.

Ein Sprecher erklärte den neuen Fitnesstrend wie folgt: "Hier in den David Lloyd Clubs sind wir immer auf der Suche nach Möglichkeiten, die täglichen Probleme von Familien anzugehen." Weiter gibt er zu Protokoll: "Ein Fitnessstudio mit Betten zu füllen, sieht vielleicht ungewöhnlich aus, aber wenn sich das Programm als Erfolg entpuppt, dann werden wir es definitiv auf weitere Clubs ausweiten."

Derzeit wird der Fitnesstrend in London getestet. Laut Angaben des Clubs leiden über 86 Prozent der britischen Eltern unter Erschöpfung und 26 Prozent bekommen weniger als fünf Stunden Schlaf die Nacht. Da kommt ein "Napercise"-Kurs gerade recht.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen